Surf – Tipp:
Blog Verzeichnis

postheadericon Designermöbel

 Was sind Designermöbel?

Eine Streitfrage!

Mit Designermöbel ist das so eine Sache!

Ist denn nicht jedes Möbelstück irgendwie designed worden? Jeder Möbeltischler der seine Gesellenprüfung ablegt muss doch seinen Stuhl oder sein Regal zeichnen und designen!? Und jeder Raumausstatter wird seine Fensterdekoration und seinen Sessel mit ausgefallenen Ideen verwirklichen.

Sobald das Wörtchen Design verwendet wird denkt man an teuer, ausgefallen, gefällt nicht jeden.

Denn Designermöbel sind auch Kunst. Und die Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Und häufig kommt es vor das ich denke: „was will uns der Künstler damit sagen?“

Nimm dir mal deine älteste Jeans! An einigen Stellen verschlissen, eingerissene Löcher, der untere Saum ausgetreten. Ein Fall für den Müll. Jetzt geh los und kauf dir eine Designer-Jeans für 300,- Euro! Sieht irgendwie genauso aus. Aber mit Sicherheit von besserer Qualität.

Und so ist es auch mit Designermöbel. Ein Tisch aus Europaletten oder alten Eichenbohlen, sieht aus wie sparsam zusammen gekloppt, kostet aber ein paar tausend Euro. Oder Kunststoff- Stuhle die aussehen als hätten sie zu lange in der Sonne gestanden.

Ein bisschen Licht ins Dunkel bringt der Begriff „Mustermacher“, der noch Anfang des 19ten Jahrhunderts benutzt wurde. Hört sich sachlicher und verständlicher an. Erst später ins französische übertragen sprach man von “Dessin”. Ab ca. 1960 setzte sich dann der englische Begriff “Design” durch.

Product Image

Product Image

Product Image

Folgt man dem Sprachgebrauch „design follows function“ liegt eine völlig andere Betrachtungsweise vor:

Bequem, ergonomisch, langlebig, zeitlos, und von hoher Qualität.

Designermöbel machen dein Zuhause einzigartig und geben eine persönliche Note. Designermöbel zeugen vom guten sicheren Geschmack. Ein Kunstwerk zum wohl fühlen. Und so muss Design auch nicht teuer sein.

Product Image

 Raumgestaltung Tipps: Du kannst Designmöbel auf dem Dachboden finden, oder auf einen Flohmarkt, oder selbst gemacht im Shabby Chic online Shop. Selbst schlichte, einfache Möbel aus dem Möbeldiscounter haben ihre Berechtigung.

Denn Kunst und Design liegt im Auge des Betrachters. Und über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten.

Das sagt Wikipedia:

„Möbeldesign umfasst die räumliche Gestaltung unterschiedlichster Einrichtungsgegenstände. Die Intention eines Möbeldesigners ist, das gesamte Mobiliar nach funktionalen, ästhetischen und benutzertauglichen Aspekten zu entwerfen. Eingebettet in einen künstlerischen Rahmen, richtet sich diese Design-Disziplin nach zeitlichen Themen und Trends. Möbel entwerfen ist ein dynamischer Prozess, der die Bereiche Forschung und Entwicklung genauso einschließt wie den Werdegang vom Prototyp bis hin zum fertigen Einrichtungsgegenstand.“

und

Die Berufsgruppenbezeichnung „Möbeldesigner“ ist nicht geschützt….“

 Noch Fragen?!

Design Möbel online. Surf Tipp:

 


 

Designer Möbel günstig online kaufen - bei FASHION FOR HOME

(Quelle: Alle Abbildungen: Fashion for Home/ Titel: einrichten-design.de)

Relevante Suchbegriffe:

One Response to “Designermöbel”

Leave a Reply