Surf – Tipp:
Blog Verzeichnis

postheadericon Raumgestaltung mit Farben und Tapeten

Es gibt Räume und Einrichtungen in denen wir uns sofort beim betreten des Raumes wohl fühlen. Aber woran liegt das?

Das muss kein Zufall sein. In der Raumgestaltung mit Farben und Tapeten lässt sich jede Farbe für ein behagliches Zuhause einsetzen.

Es gibt einige Raumgestaltung- Tipps die dir das richtige Zusammenstellen der Farben vereinfachen können. Raumgestaltung mit Farben und wie du die richtige Wirkung erzielen kannst.

Jede Farbe erzeugt eine andere Wirkung. Hier erfährst du wie du deine Lieblingsfarbe am besten kombinierst.

Als kleiner Crashkurs gibt es hier einige Beispiele mit den drei Grundfarben.

Raumgestaltung mit Blau

Blau ist die Lieblingsfarbe der Deutschen. Blau ist kalt, oder besser gesagt, edel und kühl. Nicht umsonst wird sie in den südlichen, warmen Ländern gern eingesetzt. Wir assoziieren Ruhe und Gelassenheit. Blau erinnert uns an Himmel und Meer. Auch deswegen wird sie gern in Bädern verwendet. Sie wirkt beruhigend und strahlt eine sympathische und harmonische Atmosphäre aus.

Jedoch! Zu viele Blau-Töne lassen einen Raum kalt und ungemütlich erscheinen. Egal wie gern du die Farbe blau auch magst, sei bei der Raumgestaltung vorsichtig damit. Entscheide dich ob du deine Tapete, deinen Fußboden, die Fensterdekoration, die Möbel oder nur deine Accessoires in blau gestalten willst.

Verwende zum Beispiel die Farbe Gelb als Kontrast. Das wirkt sehr spannend. Bedarf aber etwas mut. Oder die Komplementärfarbe Orange. Das bringt etwas Wärme ins Spiel. Generell lässt sich blau mit nahezu jeder Farbe kombinieren. Mit grau und schönen Designermöbeln bekommst du ein sehr edel wirkendes Ambiente.

Blau kombiniert mit weiß wirkt unschuldig und rein. Wir verbinden es gern auch mit dem Landhausstil.

Du kannst auch eine schöne Tapete in Blau- Tönen verwenden. Eine gemusterte Tapete wirkt nicht so homogen wie eine gestrichene Wand.

Am besten eignet sich blau für Schlafzimmer, Kinderzimmer, mit einer warmen Kombination für den Wohnbereich und natürlich für Badezimmer.

Raumgestaltung- Tipps: Wenn du dir unsicher bist kombiniere blasse Pastellfarben. Versuche Natur- Töne und Holz in deine Raumgestaltung mit Farben und Tapeten zu kombinieren. Gerade bei blau! Versuche es erstmal mit blauen Kissen und Accessoires. Oder tapeziere nur eine Wand in blau, damit du ein Gefühl dafür bekommst wie blau auf dich und deinen Raum wirkt.  

Diese Tipps gelten im weitesten Sinne für alle Blau-Töne wie z.B.: dunkelblau, hellblau, azurblau, türkis etc.

Raumgestaltung mit Rot

Mit rot verbinden wir Liebe, Leidenschaft und Romantik. Es wirkt gemütlich und gibt eine behagliche Atmosphäre.  Wir verbinden sie mit Feuer und Wärme. Jedoch ist sie auch sehr dominant. Das solltest du bei kleinen Räumen beachten.

Rot ist dann sehr schnell erdrückend. In solch einen Fall lieber nur eine Wand oder einen Farbstreifen in rot streichen oder tapezieren. Oder nur rote Accessoires verwenden.

Bei der Raumgestaltung mit Farben und Tapeten heißt es auch hier, nicht zu viel. Verwende zu rot leichte Farben oder weiß. Ein blasses grün als Komplementärfarbe aber auch andere Rot-Töne wie orange oder rose passen sehr gut zusammen. Aber bitte dezent. Vielleicht eine helle Tapete mit roter Musterung oder Streifen wäre eine Alternative zur farbig gestrichenen Wand.

Schwarz passt auch hervorragend, hinterlässt aber einen asiatischen Touch.

Rot ist sehr zu empfehlen im Wohn- und Essbereich. Auch im Bad und Flur wirkt es warm und einladend. Im Schlafbereich nur bedingt. Etwas weniger, vielleicht nur mit Accessoires, sollte hier reichen.

Raumgestaltung- Tipps: Es kommt immer auch auf den Rot-Ton an. Wähle ein gedecktes Rot, nicht so leuchtend wie ein Stoppschild. Eher schon mit geringem Braunanteil. Schließlich sind braun und rot verwand. Dazu kombiniere grau. Natur-Töne oder Edel Hölzer machen das harmonisches Zusammenspiel perfekt.

Diese Tipps kannst du auch für verwandte Rot- Töne verwenden. Von pastell- rosa bis braun.

Raumgestaltung mit Gelb

Gelb ist die Sonne. Mit Energie, Lebensfreude und Frische bringt sie deine Räume zum leuchten und schafft eine positive Atmosphäre. Sehr geeignet für kleine Räume und lange schmale Flure.

Egal wie intensiv das gelb ist. Leuchtend hell oder ins zarte grün, etwas gedeckter ins orange oder ocker. Gelb verfehlt seine Wirkung nicht und ist nahezu für jeden Raum geeignet. Bei der Raumgestaltung mit Farben und Tapeten kannst du gelb kombinieren wie du willst.

Die Komplementärfarbe violett passt hervorragend zu gelb. Gerade in der Küche oder im Wintergarten. Mit grün erzielst du eine sehr frische Wirkung. Mit weiß ist sie nahezu strahlend, mit schwarz oder dunklen Farben sehr kontrastreich.

Gerade bei gelb empfiehlt sich eine gemusterte oder einfarbige Tapete.

Raumgestaltung- Tipps: so schön und unkompliziert gelb auch ist, es fehlt gerade im Wohnbereich die Geborgenheit und Wärme. Lass es nicht zu sehr leuchten! Lieber ein etwas gedecktes gelb und mit dunklen warmen Farben und Hölzern etwas „optische Schwere“ in deinen Raum integrieren. Oder mit weiß und Naturtönen das Gelb aufheben.

So fröhlich ein gelb auch ist, Körper und Geist müssen auch mal zur Ruhe kommen.

Auch hier gilt: Tipps geeignet für alle Gelb- Töne. Vom zarten grün bis orange.

Die angesagtesten Möbel online Shop`s im Netz!

Relevante Suchbegriffe:

Leave a Reply