Surf – Tipp:
Blog Verzeichnis

postheadericon Teppich auf Teppich legen

Der fliegende Teppich

 Ein Teppichboden bringt Komfort und Gemütlichkeit in deinen Raum. Er schluckt den Schall und schafft ein behagliches Wohlgefühl. Es geht sich auch weicher und angenehmer. Auch Allergiker berichten von einer Linderung ihrer Beschwerden da der Hausstaub in den Fasern gehalten wird und leicht abgesaugt werden kann.

Doch was wenn du den Teppich erneuern möchtest? Zum Beispiel in einer Mietwohnung? Niemand möchte gern auf einen Teppich wohnen der schon Gebrauchsspuren aufweist.

Kann ich Teppich auf Teppich legen?

Da hört man immer wieder Teppich auf Teppich rutscht! Oder man muss Teppich auf Teppich fixieren! Und tatsächlich ist das auch so. Anders als bei Laminat auf Teppich verlegen gibt es bei Teppich auf Teppich einiges zu beachten.

 Teppich auf Teppich rutscht

Was hier als rutschen bezeichnet wird ist das Wandern des neuen Teppichs auf den Flor des darunter Liegenden. Jeder Teppich hat eine Strichrichtung. Ähnlich dem Fell eines Tieres. In eine Richtung glatt, in der Anderen rau. Und genau diese Strichrichtung schiebt den neuen Teppich in eine Richtung, was zu Wellenbildungen führt.

Dabei ist die Florhöhe oder die Dicke des Teppichs nicht mal so ausschlaggebend. Ein kurzer, harter Flor kann mehr schieben als ein hoher Flor der sich etwas flach legt. Zu empfehlen ist diese Variante nicht.

 Teppich auf Teppich fixieren

Wenn überhaupt kein Weg bei der Verlegung von Teppich auf Teppich vorbei führt, hilft dass Teppich auf Teppich fixieren. Es gibt die verschiedensten Anbieter von Anti- Rutsch- Matten oder von Anti- Rutsch- Vlies. Was sich immer wieder bewährt hat sind Verlege- Gitter. Im Idealfall von „stabitex“. Diese sind sehr dünn, bleiben gut haften ohne zu verkleben und drücken sich in den Flor um Wellenbildungen und rutschen zu verhindern.

Auch sind sie rückstandslos wieder zu entfernen. Eine mehrmalige Verwendung ist aber kaum möglich. Auch sind diese Verlege- Gitter nicht gerade billig und können den Wert eines preiswerten Teppichbodens übersteigen. Gerade bei vollflächiger Fixierung, was ich hier empfehle.

 Raumgestaltung Tipps: Teppich auf Teppich verlegen ist grundsätzlich möglich aber nicht zu empfehlen. Wenn du dir noch nicht sicher bist bei der Verlegung probiere es einfach einmal aus. Rolle deinen neuen Bodenbelag auf den alten Bodenbelag aus.

Gehe ein paar Mal auf und ab und beobachte wie der Teppich bei jeden Schritt Wellen schlägt. Sollte es für dich akzeptabel sein, den alten Teppich aus hygienischen Gründen vorher gründlich reinigen. Am besten mit einen Naßsauger den du dir in jedem Fachmarkt oder Baumarkt ausleihen kannst.

(Foto: Wikipedia)

Relevante Suchbegriffe:

Leave a Reply