Surf – Tipp:
Blog Verzeichnis

postheadericon Wohnen in Weiß

 Wandfarben Ideen

 Es gibt eine menge Möglichkeiten an Wandfarben Ideen. Und eine Unmenge an Farben. Und immer wieder fragst du bei deiner Raumgestaltung nach der richtigen Farbe. Egal ob Wände, Fußboden oder Möbel.

Bevor du dir über wohnen in weiß Gedanken machst stellst du dir die Frage: Welche Farben nehmen und welche Farben passen dann auch noch zusammen. Gerade beim Einrichten und Gestalten nach einem Umzug oder bei der Ersteinrichtung werden die Wände  häufig in weiß gestrichen.

Und auch viele Vermieter renovieren ihre Wohnungen vor der Besichtigung in weiß. Es fehlt nicht an Wandfarben Ideen. Weiße helle Wände sind neutral. Man könnte auch sagen langweilig und einfallslos.

Doch so ist es nicht.

Wohnen in weiß.

 Weiß ist die Farbe des Lichts. Und die Farbe der Unschuld. Sie steht für Leichtigkeit, Reinheit, Sauberkeit und Ordnung. Eine weiße Raumgestaltung erhellt, vergrößert und veredelt deine Wohnung.

Und weiß ist nicht gleich weiß. Du kannst mit Weiß deine Räume in verschiedenen Weißtönen abstufen und sogar beim wohnen in weiß Kontraste und Akzente setzen. Das geht von strahlend weiß über altweiß und kreide, bis creme und hell beige.

Von wegen neutral und temperamentlos! Ist denn eine Winterlandschaft mit Schnee und Eis etwa langweilig bloß weil alles weiß ist? Ganz und gar nicht. Eher faszinierend und stimmungsvoll.

Trotzdem musst du deine Einrichtung und Wandfarben Ideen nicht komplett Ton in Ton gestalten. Wenn du knallige Farben verwenden möchtest keine harten Grundfarben wie Blau oder Rot. Auch wenn sich Weiß mit jeder Farbe verträgt, zu viel Kontrast geht auf Dauer an die Nerven, und die Augen. Beim wohnen in weiß lieber dezent eingesetzte Farben verwenden die du auch untereinander kombinieren kannst.

Ein heller Dekoschal auf einer hellen Wand sieht viel edler aus als bunte Vorhänge. Versuche es erstmal mit farbigen Kissen oder Accessoires.

Eine gestalterische Harmonie erreichst du am besten mit warmen Hölzern und Holztönen. Nicht so viel Glas und Chrom. Auch deinen Einrichtungs- Stil darfst du beim wohnen in weiß kombinieren. Bleibst du immer beim Grundton weiß, werden sich moderne und klassische Einrichtungsgegenstände problemlos ergänzen.

Raumgestaltung Tipps: Du kannst jeden Raum in weiß gestalten. Egal ob Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer oder Küche. Beim wohnen in weiß kann jeder Raum seinen eigenen Charakter bekommen.   

Jedoch solltest du daran denken das weiß empfindlich ist.  Hausstaub ist auf weißen Möbeln zwar nicht so sichtbar wie z.B. auf Dunkelbraunen oder Schwarzen. Weiße Polstermöbel oder weißer Teppichboden brauchen hingegen etwas Pflege. Auf weißen Textilien können gräuliche oder schmuddelige Gebrauchsspuren  entstehen die auf Dauer nur schwer wieder zu reinigen sind.

Buch Tipp:

 

Relevante Suchbegriffe:

Leave a Reply