Surf – Tipp:
Blog Verzeichnis

postheadericon Wohnung richtig Einrichten

Irgendwann kommt der Moment wo du in deiner neuen Wohnung stehst und nicht weißt wie du sie richtig einrichten sollst. Dabei gibt es hier kein Richtig oder Falsch. Lass deinen persönlichen Geschmack entscheiden.

Lediglich einige Raumgestaltung Tipps solltest du bedenken die dir bei deiner Entscheidung helfen können und es dir leichter machen.

 Wie muss eine Wohnung aussehen?

 Du kannst deine Wohnung richtig einrichten indem du versuchst nicht in den üblichen Strickmustern zu denken. Lass dich bei deinen Möbeln nicht von den typischen Einrichtungs- Stilen beeinflussen.

Nicht jedes Wohnzimmer braucht eine Schrankwand, und nicht jede Küche muss aussehen wie ein Chemielabor. Nicht jeder Flur braucht eine Garderobe mit Kleiderbügeln und Schuhschrank. Und nicht jedes Bad muss aussehen wie eine Waschküche.

Wohnzimmer

Versuche einmal heraus zu finden was dir wirklich gefällt. Willst du dass deine Wohnung aussieht wie ein Möbelhaus oder ein Foto in einem Prospekt oder Katalog? Viel zu häufig holt man sich dort seine Raumgestaltung Ideen.

Eine Wand ist für den Schrank. Eine für das Sofa. In die Mitte der Tisch. Fertig. Ist nicht falsch, kannst du so machen, musst du aber nicht.

Blätter lieber einmal in Wohnzeitschriften und hole dir dort deine Inspiration. Das ist sehr viel hilfreicher als erstmal in das nächste Möbelhaus zu rennen.

Kaufe nicht was du siehst, sondern suche was du möchtest oder wirklich brauchst.

Schlafzimmer

Der richtige Einrichtungsstil

 Wähle deinen Einrichtungsstil und bleibe dabei. Soll es grundlegend Modern sein. Oder klassisch? Bevorzugst du den Landhausstil oder lieber Glas und Chrom? Verspielt gemütlich oder kühl und edel?

Wohnzimmer

Schlafzimmer

Du kannst jeden deiner Räume anders gestalten wenn du möchtest. Versuche aber diesen Stil beizubehalten. Selbst wenn du verschiedenes kombinierst, versuche an den eigentlichen Stil fest zu halten. Wenn du zum Beispiel ein Freund von Chrom und Glas bist, entscheide dich für eine Glas- Holz- Kombination wenn es besser zur Gesamteinrichtung und zum Stil passt.

Die richtigen Möbel

 Muss es im Wohnzimmer unbedingt eine Schrankwand sein? Wie viele Schränke sind für dich wirklich notwendig? Stellenweise reicht schon ein Siteboard oder Lowboard für den Fernseher und deine Musikanlage. Dabei bekommst du Stauraum und diese Möbel wirken nicht erdrückend. Noch ein Regal für deine Bücher oder Musik CD`s und vielleicht noch ein kleines Schränkchen als zusätzlichen Stauraum. Sei kreativ wenn du deine Wohnung richtig einrichten möchtest. Der Raum wirkt wesentlich luftiger und einladender. Und es schafft, gerade in kleinen Räumen, viel Platz.

Wohnzimmer

Raumgestaltung Tipps: Bedenke auch dass sich Schränke mit Glastüren nicht unbedingt als Stauraum eignen. Sehr schnell sieht so etwas unordentlich aus. Hinter Glastüren sollte es auch dekorativ aussehen.

Überlege dir ob du nicht noch ein bisschen Stauraum in die Küche oder in dein Schlafzimmer legen kannst. Betrachte deine Wohnung als Ganzes.

Schlafzimmer

Brauchst du einen Schuhschrank für alle deine Schuhe? Müssen deine Winterstiefel oder deine Winterjacken den ganzen Sommer über in einer Garderobe im Flur verstaut werden? Überlege dir ob es nicht eine andere Lösung gibt um nicht deine ganze Wohnung mit Schränken voll zu stellen.

Wenn du auf viel Stauraum und große Anbauwände nicht verzichten kannst oder willst, dann darf es nicht zu dominant erscheinen. Vermeide es deinen Schrank genau in Blickrichtung zu stellen. Wenn du deinen Raum betrittst sollte er offen und einladend wirken. Und nicht zugestellt und erdrückend.

Die richtigen Sofas und Sessel

 Und es muss auch nicht die riesige Wohnlandschaft für dein Wohnzimmer sein. Diese Riesendinger werden häufig bis auf den letzten Millimeter in die Ecke gequetscht und nehmen dir sehr viel Raum und Stellfläche. Gerade in kleinen Räumen. Ein Zwei – oder Dreisitzer, oder auch eine kleine Eckcouch mit Sessel oder Hocker reichen häufig schon aus. Dabei kannst du auch gern verschiedene Formen und Farben kombinieren. Mal ein schönes, farbiges Einzelstück in einer Komplementär- Farbe dazwischen ist ausreichend und schafft Abwechslung. Du darfst auch gern Alt und Neu kombinieren. Ein klassisches aufgearbeitetes Stilmöbel und moderne Möbel lassen sich sehr gut kombinieren.

Wohnzimmer

Schlafzimmer

In einem großen Zimmer kannst du zudem kleine Wohninseln schaffen. Mal zwei kleine Sessel mit einem kleinen Bistrotisch, oder nur mal ein stylisches Zweisitzer Sofa mit einem schicken hochflorigen Teppich, wirken einladend und bringen Behaglichkeit. Schaffe dir eine kleine Leseecke mit einem Designer Sessel und einer passende Stehlampe.

So bist du flexibel in deiner Raumgestaltung. Egal ob du allein bist oder viel Besuch hast. Sofas und Sessel lassen sich so je nach bedarf beliebig stellen und kombinieren.

 Raumgestaltung Tipps: Versuche nicht dich von Anfang an „komplett“ und „vollständig“ einzurichten. Viele Entscheidungen ergeben sich mit der Zeit. Kaufe erstmal nur das Nötigste und lasse es einige Zeit auf dich wirken. Nach und nach entsteht so deine harmonische und ganz persönliche Raumgestaltung. So vermeidest du Fehlentscheidungen und kannst deine Wohnung richtig einrichten.

Die angesagtesten Möbel online Shop`s im Netz!

Relevante Suchbegriffe:

4 Responses to “Wohnung richtig Einrichten”

  • Anne:

    Ich habe letztens http://living.is entdeckt. Das ist ein junges Einrichtungsnetzwerk, auf dem sich Nutzer über Wohnideen und Einrichtungstrends austauschen können. Nutzer teilen einerseits ihre eigenen, individuellen Wohnideen (von Künstlerloft, über Eigenheim bis zur Studentenwg), sammeln andererseits neue Einrichtungsideen.

  • Hallo

    schon mal darüber nachgedacht, dass sich ein Aquarium ein sehr schön in einer neuen Wohnung macht? Es gibt dazu viele Arten verschiedenster Aquarien, sei es auf Fische bezogen oder auch ein tolles Pflanzenaquarium. Von einem 10l NanoCube bis zu einem 1500l Großaquarium ist alles Möglich.

    Für weitere Infos kannst du gerne auf http://www.dekoration-aquarium.de/ vorbeigucken oder dich einfach mal bei mir melden. Gerne gebe ich weitere Infos heraus.

    Gruß Chris

  • Hey,

    Chris bringt mich gerade auf eine Idee. Ich hab schon oft von dem Aquarium als Trennwand/Raumteiler gelesen und so bin ich irgendwie gedanklich total bei irgendeinem Trennwand System hängen geblieben. Vielleicht sogar auch aus Glas. So ein Trennwandsystem mit einer Glaswand ist ja auch absolut angesagt.
    Was ich auch noch mitgeben will ist, dass es von Glastrennwände ja auch unzählige Varianten gibt. Sei es als Faltwand oder als Schiebewand. Du kannst dabei also auch variieren. Statisch oder mobil ;-)

  • Jan:

    Mein Tipp für Räume ohne Fenster, sind Spiegel. Damit kann man einen Raum wirklich sehr viel größer erscheinen lassen.
    Beste Grüße,
    Jan

Leave a Reply